Faltsignale

Faltsignale

Faltsignale werden auch Warnpyramide, Triopane oder Warndreieck genannt. Dabei handelt es sich um ein Verkehrszeichen das auf einer Plane gedruckt wird die durch einen Metallrahmen gehalten wird.

Faltsignale werden hauptsächlich für die Schnellabsicherung von Arbeitsstellen von kürzerer Dauer oder Gefahrenstellen genutzt.

Die abgedruckten Verkehrszeichen müssen dabei der Straßenverkehrsordnung bzw. dem Vz-Kat. entsprechen.

Die Faltsignale werden in den Größen 60-110 cm handelsüblich angeboten. Da die Faltsignale zusammengelegt wenig Platz einnehmen, werden sie bevorzugt dort benutzt wo wenig Platz ist, wie z. B. in Kraftfahrzeugen.

Dabei gilt, je größer das Faltsignal, umso größer die Entfernung aus der es wahrgenommen wird.

So verwenden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste und Kommunen Faltsignale, die üblicherweise mit  Verkehrszeichen bedruckt sind um eine Verkehrsfläche abzusichern oder auf eine Gefahrenstelle hinzuweisen.

Häufig werden die aufgedruckten Verkehrszeichen noch durch zusätzlichen Text, wie z. B. „Achtung Mäharbeiten“ ergänzt.

Um eine größere Wahrnehmung zu erreichen, können die Faltsignale mit blinkenden Warnleuchten ausgestattet werden.

Viele Hersteller bieten Warnleuchten an, die ohne Adapter auf die Faltsignale gesetzt werden können.

Um die Standsicherheit zu erhöhen, werden Faltsignale optional mit Gewichten ausgerüstet, was z. B. in Regionen mit starken Wind und oder auf unebenen Untergrund sinnvoll ist.

Wie bei allen Produkten sind die jeweiligen Ländervorschriften zu beachten.